Ja, wie geht es mir eigentlich?
Letzten Donnerstag beim Treffen unserer Coaching-Community in kleiner Vierer-Runde gab es eine Eincheckrunde. „Wie geht es mir? Wie bin ich heute hier?“ Ich fand für mich auf diese Frage keine klare Antwort an jenem Abend. „Das ist gerade ziemlich bunt.“ manövrierte ich mich um das Chaos in Kopf und Herz. Ich versuchte es weiter. Wie bin ich gerade?

Workshopreihe - ICH FÜHR MICH
»Der simple Fakt ist, dass noch nie jemand irgendetwas gelernt hat, indem er sich selbst beim Reden zuhörte.« Das soll der Unternehmer und Abenteurer Sir Richard Branson gesagt haben. Für meine Coach-und-Trainer-Kollegin Meike Simpson und mich stimmt das so nicht ...

SCHAM - ein wegweisendes Gefühl, wenn es um Identität geht
Ich stehe akut an diversen Grenzen. Ich bin Single, 55, befinde mich mitten in den Wechseljahren. Die jüngere meiner beiden Töchter macht gerade ihr Abitur und wird dann zum Studieren ausziehen. Mein Vermieter hat eine Räumungsklage wegen Eigenbedarf eingereicht. Ich brauche also ein neues Zuhause und ein neues Leben. Vermutlich läuft es auf eine neue Identität hinaus. Das ahne ich schon länger. Nicht lustig.

5 Tibeter - 5 Grenzen
Manchmal habe ich keine Lust mehr zu denken oder zu sprechen. Der ewige Gedankenkreisel, das Ping-Pong, das Hin und Her der neuronalen Fragmente. Dann ist der Körper ein perfekter Anker. Da sein. Spüren. Neue Impulse wahrnehmen. Und plötzlich geht es auch im Hirn einen Schritt weiter.

Ausbildung "Transformatives Coaching" - Rückblick auf die Teile 1 und 2
Anfang 2022: fast zwei Jahre Covid-19-Pandemie. Transformative Zeiten für uns alle, transformative Zeiten für jede*n von uns. Seit Anfang Oktober 2021 läuft unsere aktuelle Ausbildungsreihe. Es ist die erste, die unter diesem Namen in diesen Zeiten stattfindet.

Coaching öffnet Räume
„Wenn ich zu Ihnen zum Coaching komme, ist das, so … (hält inne) … Sie sind wie ein Raum.“ Das sagte Frau O. heute (unter anderem) auf meine Frage, was Sie seit der letzten Sitzung bewegt habe. Das war jedenfalls das schönste Kompliment, das ich als Coach bisher bekommen habe!

Tanz mit dem Drama-Dreieck
Wenn die Gesellschaft nicht so verstrickt wäre in diversen Rollen und jedes Individuum eigene Interessen an bestimmten Entwicklungen hätte, dann könnte alles so einfach sein. Ist es aber nicht...

Die Ästhetik der Verwandlung - oder: die Schönheit der Zahl 5
In diesem Beitrag möchte ich meine Geschichte davon teilen, wie ich – with a little help from my friends – in einem lahahangen Forschungsprozess auf die Schönheit der Fünf gestoßen bin. Wie ich begonnen habe, transformative Veränderung (Ver-Wandlung) als einen Prozess zu verstehen, der sich an den Gesetzmäßigkeiten der Ästhetik orientiert. Das Gute, Schöne und Wahre …

Transformatives Coaching, Schamanismus und ich
Dieser Artikel richtet sich in erster Linie an Fortgeschrittene im Kunsthandwerk des transformativen Coachings. Ich bin nämlich zögerlich, die Gedanken, die ich hier ausbreiten werde, mit absoluten Anfänger*innen in unserer Zunft zu teilen – einfach, weil ich verallgemeinernd unterstelle, dass die wohl eher an agilem Vorgehen, schnellen Ergebnissen und flüchtigen Nachwirkungen interessiert sind. Um all das geht es mir nämlich nicht.

Kann ich als transformativer Coach direktiv sein?
Eine wirklich gute Frage. Direktiv sein heißt zu sagen: Tue dies, lasse jenes. Sag dies, sag jenes nicht. Lauf nach links, nicht nach rechts. Das kann man, muss man vielleicht sogar als Fußball-Coach machen – aber in Prozessen, in denen es um Lebensweg-Entscheidungen geht? Entschuldigung? Wollen wir, dürfen wir etwa die Verantwortung übernehmen dafür, welche Lebensentscheidungen unser*e Coachee trifft? Nee, oder?

Mehr anzeigen

Coaching-Newsletter

Erhalten Sie wertvolle Tipps für Ihre Coaching-Praxis und zur Arbeit mit sich selbst.

Ja, ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu.

Artikel aus unserem Blog + aktuelle Angebote und Veranstaltungen + Neues aus der Coaching Community + Tipps und Tools, die wir nur mit Ihnen als Abonnent*in teilen



Ausbildung Transformatives Coaching

6 Module á 4 Tage

mit Rainer Molzahn & Peggy Kammer

Ein Weg zu Kreativität und Freiheit,

zu Wirksamkeit und Verantwortung.

Individuelle Begleitung auf Ihrem Weg

Die Coaches aus unserer Community

sind für Sie da.